Mittwoch, 13. Juli 2016

Meine erste Norwegerjacke

Noch nie habe ich mich getraut, bunte Einstrickmuster zu stricken. Ende letzten Jahres dachte ich, versuchs einfach mal. Also Modell von Drops ausgesucht, die Originalwolle bestellt und Anfang diesen Jahres losgelegt. Gestrickt hat sich das Ganze wirklich gut. Habe eine Möglichkeit gefunden, mit beiden Fäden gleichzeitig zu stricken. Nur, ich habe noch nie Norwegermuster gestrickt und auch mit Steeks hab ich mich noch nie beschäftigt. Mußte ich jetzt aber machen, weil ja hier damit gearbeitet wurde. Ich habe abgenäht und auch aufgehäkelt - letzteres hätte ich mir sparen können. Durch das Suberwashgarn ist das wieder rausgerutscht nach dem Aufschneiden - was echt zu einer Zitterpartie geworden ist. Nun habe ich die Blenden drauf und die Jacke ist fertig. Die nächste Zitterpartie wird wohl folgen, wenn ich die waschen muß. Hier nun aber die Jacke, auf die ich stolz, wie Bolle bin.

Kommentare:

  1. Die Jacke ist auch wirklich sehr schön. Da kannst du wirklich stolz drauf sein!!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Grüße Heike

      https://tageskoernchen.wordpress.com/

      Löschen
    2. liebe Grüße Heike

      https://tageskoernchen.wordpress.com/

      Löschen
  2. Die Jacke ist auch wirklich sehr schön. Da kannst du wirklich stolz drauf sein!!! :-)

    AntwortenLöschen